100 Jahre voll mit Sport, Natur und Musik

Anna Hunn Campana feierte ihren runden Geburtstag und denkt noch gerne ans Matterhorn als den schönsten Berg.

Auch Gemeindepräsident Sascha Ullmann zählte zu den Gratulanten. (Bild: zvg)

Ihren 100. Geburtstag feierte nun die Zollikerin Anna (genannt Nanny) Hunn Campana. Die Seniorin wuchs in Thalwil mit drei Schwestern auf. Ihre Eltern waren Italiener aus Como und Treviso, die Grosseltern aus Südtirol. Mit der Heirat zog sie nach Zürich und hatte zwei Töchter. Ihr Leben war geprägt von Musik, der Natur und Sport. Jedes Wochenende verbrachte die Familie in den Bergen, im Winter mit Skifahren und im Sommer mit Wandern. Als ihre Töchter eigene Familien hatten, begann sie mit Bergsteigen. Sie bezwang 30 Viertausender mit ihrem inzwischen verstorbenen Mann Joe. Noch heute spricht sie vom Matterhorn als dem schönsten Berg, den sie bestiegen hat. Mit ihrer Tochter unternimmt sie gerne Spaziergänge.

Ihre Herzlichkeit, ihre Lebensfreude, ihre Hilfsbereitschaft und ihr Humor berühren alle Menschen, denen sie begegnet.