2/2019 Mit Frauenpower ins neue Jahr

Mit Frauenpower ins neue Jahr

Oliver Haefeli signierte das von ihm gestaltete Jahresblatt. (Bild: bms)

Der Gemeindeverein Zumikon lud zum Apéro ins Gemeinschaftszentrum.

Ganz in Frauenhand lag der diesjährige Neujahrsapéro des Gemeindevereins Zumikon. Nachdem Urs Keller das Amt des Präsidenten niedergelegt hat und Karl Sittler derzeit im Ausland weilt, zeichneten Susanne Ramel, Doris Staubli, Doris Zanoni und ­Susanne Neidhart für den reibungslosen Ablauf verantwortlich. Erfreulich viele Zumiker und Zumikerinnen fanden am vergangenen Sonntag – trotz des Schnees – den Weg ins Gemeinschaftszentrum, um auf das neue Jahr anzustossen, alte Bekannte zu treffen und neue Bekanntschaften zu machen. Erfreulich auch, dass das Amt des Präsidenten nach der Jahresversammlung nicht länger unbekleidet sein wird: Doris Staubli und Susanne Ramel werden sich gemeinsam zur Wahl stellen.

Das Jahresblatt wurde in diesem Jahr von Oliver Haefeli gestaltet. Der Zumiker Künstler erklärte, dass die Wahl des Motivs nicht schwierig gewesen sei. «Eine Darstellung unseres Friedensapostels Max Dätwyler hat sich geradezu aufgedrängt. Frieden ist das Wichtigste, was wir uns für das neue Jahr wünschen sollten.» Und so zeigt seine Kohlezeichnung fast wie eine Fotografie ein Abbild Max Dätwylers, der mahnend die Hand in die Höhe streckt.

Bis in den frühen Nachmittag gaben sich die Zumiker die Klinke in die Hand, genossen eine heisse Suppe und kühle Getränke und stärkten sich für die erste komplette Arbeitswoche. (bms)