33/2017 Die Chilbi kommt

Die Chilbi kommt

Gekrampft wird seit Dienstag, vergnügen kann man sich ab morgen: Das Chilbi-Wochenende steht an. Zum ersten Mal nicht mehr dabei ist die bekannte Dampflokomotive.

18 Mal drehten die Loks der Oberländer Modell-Bahn (OMB) auf dem Dorfplatz ihre Runden an der Chilbi. Die mit Kohle betriebenen Dampf- und Elektroloks mit Wagen, originalgetreu im Massstab 1:8 gebaut, gehörten zu den Hauptattraktionen für die kleinsten Besucher. Dieses Jahr werden die Mini-Loks nicht mehr unterwegs sein. «Wir waren am Anschlag», sagt Andrea ­Ulmer von der OMB, «die Tage in Zollikon waren wunderschön, aber auch streng und die Präsenzzeiten lang.» Es sei kein einfacher Entscheid gewesen, doch seien die Dampflokomotiven ihr Hobby und werde die Arbeit zu streng, gehe die Freude verloren. Dies möchten sie vermeiden und sich fortan nur noch auf kleinere Anlässe konzentrieren.  Zu kurz wird an den für viele Zolliker «drei schönsten Tagen» im Jahr aber bestimmt niemand kommen. Nebst 80 Marktständen und 17 Attraktionen gibt es dieses Jahr erstmals die Arbeit einer Sattlerei zu bestaunen und Kinder können sich im Schach messen. Und als Ersatz für die Dampfloks stehen auf dem Dorfplatz Schaukeltiere auf Räder für einen Ritt parat. Auch die «FassBar» wird nicht fehlen. (mmw)