18/2014 Eine Tonne Sondermüll

Eine Tonne Sondermüll

Dreimal in diesem Jahr macht das Sonderabfallmobil Halt in Zollikon und Zollikerberg. Vergangenen Donnerstag fuhr es in der Hauptsammelstelle an der Dachslerenstrasse vor, 121 Personen nutzten das Angebot.

Insgesamt 1’166 Kilogramm Sonderabfall wurden vergangene Woche entsorgt, mehr als die Hälfte davon waren alte Farben. Karl-Hermann Willmann zeigte sich zufrieden mit der Sammlung. Der Leiter des Sonderabfallmobils, das vom Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) betrieben wird, nimmt die Sonderabfälle entgegen, kümmert sich um eine Vorsortierung und wirft die Ware in die entsprechenden Behälter. Der Durchschnitt pro Sammlung liege bei rund 1’000 Kilo. «Bei so tollem Wetter wie heute macht es doppelt spass», freut er sich und nimmt sich gerne auch Zeit für einen Schwatz mit seinen Kunden.

Neben den Farben wurden auch Lösungsmittel, Säuren, Holz- und Pflanzenschutzmittel, Chemikalien, Spraydosen und Medikamente entsorgt. (mmw)

Die nächste Möglichkeit, Sonderabfall in Haushaltsmengen gratis abzugeben, gibt es am 24. Oktober im Zollikerberg (8.30 bis 12 Uhr, Magazin, Sennhofweg). Der letzte Sonderabfalltag in diesem Jahr findet bei der Hauptsammelstelle an der Dachslerenstrasse am 18. Dezember statt (13.30 bis 16.30 Uhr).