03/2013 Kulturrundschau in der Villa Meier Severini

Missing code in page: {CC:slickGallery}

Ein Erfolg für alle

Noch bis zum 20. Januar zeigen 23 Kunstschaffende aus vier Nationen ihre Werke in der Villa Meier Severini in Zollikon.

Unter dem Titel «Kultur Rundschau» zeigen 23 Kunstschaffende ihre Bilder, Skulpturen und Schmuck in unterschiedlichster Weise. Hans Wernli zum Beispiel lässt den Betrachter mit seinen Bauernmalereien und Schnitzereien teilhaben an einer noch heilen Welt. Claudia Lendi verleiht Stühlen eine neue Gestalt, Farbigkeit und Glanz. Und Clara Truninger suchte nach dem Tod ihres Sohnes Kraft und Mut in der Malerei. Ihre Werke sind enorm farbenfroh.

In der Villa kann man aber nicht nur Kunstwerke bestaunen und natürlich auch kaufen, man darf auch selber welche herstellen. Unter der fachkundingen Anleitung von René Engi sind bereits viele Werke entstanden – auch von Kindern. Noch bis zum Sonntag besteht die Möglichkeit, jeweils von 13 bis 19 Uhr, selber den Pinsel in die Hand zu nehmen. (slb)